Hallenbad Aqua fit Kastellaun
Hallenbad Aqua fit Kastellaun

Promi-Starter der VOR-TOUR der Hoffnung

Udo Bölts

Udo zählte zu seiner aktiven Zeit zu den besten deutschen Straßenradrennfahrern. Lange Jahre stand er beim Team Telekom (später Team T-Mobile) unter Vertrag. Bereits 1989 begann Udo seine Profikarriere beim Team Stuttgart. Von 1992 bis 2003 hat Udo jährlich die Tour de France beendet, ganze 12x ohne Unterbrechung hat er die Zielflagge auf der Champs-Élysées gesehen.

Im Jahre 1997 hatte er einen maßgeblichen Anteil am Tour de France Sieg von Jan Ullrich.

Mit dem mitlerweile legendären Spruch "Quäl dich, du Sau!" zog er Jan die Berge hoch.

Drei deutsche Straßen-Meistertitel stehen auf dem Konto von Udo (1990, 1995 und 1999). 1996 errang er den Sieg beim Clásica San Sebastián.

Im Jahre 1997 erreichte er den Gesamtsieg beim Critérium du Dauphiné Libéré. Auch eine Bergetappe beim Giro d'Italia (1992) zählt zu seinen größten Triumphen.

Udo war immer mit vollem Einsatz auf dem Rennrad unterwegs, oft gehörte er mit seiner kampfbetonten Fahrweise zu Außreißergruppen.

Seine aktive Karriere beendete Udo im Jahre 2003. Danach war er noch bis 2007 als Sportlicher Leiter beim Team Gerolsteiner tätig.

Auch heute ist Udo weiterhin dem Sport verbunden, Volksläufe und Triathlonveranstaltungen gehören zu seinen Hobbys.

Udo ist einer der authentischsten Sportler den wir in Deutschland je hatten, er ist weiterhin seiner Heimat, einem Leben ohne großen Luxus und dem Sport verbunden geblieben. Genau das macht ihn für viele Fans so sympatisch! Viele Fans denken auch heute noch gerne an den Radsport der 90iger Jahre, mit Udo Bölts im Sattel, zurück.

 

Das gesamte Aqua Fit Jogging Team, die VOR-TOUR der Hoffnung und sicherlich auch alle am Event teilnehmenden Aqua Jogger freuen sich auf die Teilnahme von Udo Bölts! Gemeinsam mit Ihm wollen wir für krebskranke Kinder im Wasser joggen...

 

Hans-Peter Durst

Hans-Peter ist ein absoluter Ausnahmesportler. Nach einem unverschuldeten Verkehrsunfall 1994

lag er mehrere Wochen im Koma. Der durch den Unfall gestörte Gleichgewichtssinn läßt ein gehen

oder laufen ohne Hilfsmittel nicht zu. Auch ein eingeschränktes Sehvermögen und ein vermindertes

Reaktionsvermögen waren die Folgen des Unfalls. Und so kam Hans-Peter zu seiner eigentlichen

Paradedisziplin, dem Dreiradsport. Auf einem speziell angefertigtem dreirädrigem Fahrrad wurde

Hans-Peter 2011, 2013, 2014,2015 und 2017 Weltmeister im Einzelzeitfahren. 2014,2015 und 2017 holte er den Weltmeistertitel im Straßenrennen. Bei den Sommer-Paralympics 2012 holte er Silber im Einzelzeitfahren. 2016 holte er bei den Sommer-Paralympics Gold im Einzelzeitfahren und im Straßenrennen. Das legendäre Einzelzeitfahren wird in die Geschichte eingehen, da an dem Dreirad von Hans-Peter bereits nach wenigen Metern der Sattel gebrochen war und er fast die volle 15km Distanz ohne Sattel absolviert hat und dennnoch Gold gewonnen hat.

 

Wir freuen uns sehr Hans-Peter in Kastellaun im Becken begrüßen zu dürfen. Er ist ein absoluter Top-Ausdauersportler mit einem ganz großem Herz und das nicht nur sportlich gesehen!

Hans-Peter Durst

 

Britta Unsleber

Britta ist eine ehemalige deutsche Fußballspielerin. Den Großteil ihrer sporlichen Karriere hat sie für den FSV Frankfurt gespielt. Dort wurde sie auch 1986 und 1995 deutsche Meisterin. DFB-Pokalsiegerin wurde sie in den Jahren 1985, 1990, 1992, 1993, 1995 und 1996. Zwischen 1992 und 1994 spielte sie für den TSV Siegen und wurde dort 1994 deutsche Meisterin. 1984 feierte Britta ihr Debüt in der deutschen Frauen-Nationalmannschaft, mit der sie 1989 und 1991 Europameisterin wurde. 54 Länderspiele und 13 Tore für Deutschland stehen auf ihrem Konto. Bereits über viele Jahre hinweg setzt sich Britta für die VOR-TOUR der Hoffnung und somit für hilfsbedürftige und krebskranke Kinder ein.

Pokalsieg 1993 mit dem TSV Siegen.

 

 

Auch über die Teilnahme von Britta freuen wir uns sehr, wir sind gespannt wie schnell eine ehemalige Fußballspielerin beim Aqua Joggen von der Stelle kommt.

 

Annika Mehlhorn

Annika war zu ihrer aktiven Zeit eine der besten deutschen Schwimmerinnen. Ganze 27 Jahre lang (von 1987 bis 2014) betrieb sie Schwimmsport davon mind. 15 Jahre Leistungssport. Der Übergang von „normalen“ Schwimmsport zum Leistungssport ist fließend gewesen. Die ersten Einsätze für die Jugendnationalmannschaft hatte sie bereits 1995/1996. Ab 1999 dann für den offenen Kader, obwohl sie noch Junior war…

Insgesamt stehen 48 deutsche Meistertitel auf ihrem Konto. Im Jahr 2001 wurde Annika Vizeweltmeisterin über 200m Schmetterling. Insgesamt stellte sie 2001 zwei Europarekorde über 200m Schmetterling (ein Mal bei den Weltmeisterschaften und ein Mal bei dem Kurzbahn- Europameisterschaften). 2007 stellte sie als Mitglied der 4x50m Lagenstaffel bei den Kurzbahneuropameisterschaften einen Weltrekord auf. Bei Welt- und Europameisterschaften gewann sie zahlreiche Medaillen. Auch eine Teilnahme an olympischen Spielen (Athen, 2004) hat sie erlebt. Verletzungen und Krankheiten machten eine weitere Teilnahme an olympischen Spielen leider nicht möglich.

Team Lotto-Kernhaus Florian Monreal

Florian ist der Teamchef des Pro Cycling Teams Lotto Kern-Haus. Viele Nachwuchs-Fahrer aus Rheinland-Pfalz sind bei dem Team vertreten und entwickeln sich täglich unter seiner Leitung weiter. Bis 2015 war er selber als Profi täglich auf dem Rennradsattel. Ende 2013 hat er das Team Lotto Kern-Haus gegründet. Als Teamchef setzt er nun seine ganze Energie in die Verbesserung und Weiterentwicklung seines Radsportteams. Bei der Neuauflage der Deutschlandtour 2018 war das Team Lotto Kern-Haus mit einigen jungen Fahrern sehr gut vertreten. Wir hoffen in Zukunft noch viel vom Nachwuchsteam Lotto Kern-Haus im Radsport zu hören und hoffen darauf bald wieder mehr deutsche Talente bei den großen Rundfahrten im TV zu sehen.

 

Wir freuen und sehr auf die Teilnahme vom Team Lotto-Kernhaus, wir sind gespannt wie die Radprofis sich beim Aqua Joggen so schlagen.

Team-Lotto-Kernhaus

Michael Puderbach

Michael ist ein professioneller Speedskater und ehemaliger Rollskiläufer. Seit 2004 konzentriert er sich ausschließlich auf das Speedskating. Er ist 2-facher deutscher Meister im Speedskating. Diese Erfolge feierte er beide über die 84km Langstrecke, einmal im Jahre 2006 und einmal im Jahre 2010. Zahlreiche weitere Erfolge bei vielen Speedskating-Stadtmarathons stehen auf seinem Konto.

Im Rollski wurde Michael 2003 sogar Vize-Weltmeister in Italien, auch 12 deutsche Meistertitel im Rollski zählen zu seinen größten Erfolgen. Michael ist ein Leistungssportler und engagiert sich mit ganzem Herzen bei der VOR-TOUR der Hoffnung.

 

Es ist sehr schön auch einen Speedskater mit dabei im Becken zu haben, wir freuen uns sehr über die Zusage von Michael und sind gespannt wie er sich so beim Aqua Joggen schlägt. Seine Beine sollten auf jeden Fall dafür stark genug sein!

Michael Puderbach

 

So erreichen Sie uns:

Hallenbad Aqua Fit
Laubacher Str. 42
56288 Kastellaun

Telefon: 06762 / 409260

info@hallenbad-aqua-fit.de

Gehbehinderung?

Ihrem Besuch im Aqua Fit steht trotzdem nichts im Weg.

Infos hier!

Unsere Partner

Besuchen Sie auch unsere Partner.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Verbandsgemeinde Kastellaun - Hallenbad Aqua Fit